Kinder- und Jugendarbeit

Aus gegebenen Anlass!

Liebe Gemeinde!

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Pandemie durch das Corona-Virus sagen wir hiermit ALLE
Veranstaltungen der Kirchengemeinde Fredenbeck ab, inclusive aller Gottesdienstebis einschließlich 19. April 2020.

Das Pfarrbüro bleibt bis auf weiteres geschlossen. Zu den gewohnten Zeiten erreichen Sie die Pfarrsekretärin
telefonisch Tel. 04149 8055 oder per E-Mail pfarramt@kirche-fredenbeck.de.

Die Bücherstube bleibt bis 19. April ebenfalls geschlossen.

Die Pastorinnen sind telefonisch oder per Mail zu erreichen:
-  Pastorin Heide Wehling-Keilhack: Tel. 04149 7065 oder: wehling-keilhack@ewetel.net und
-  Pastorin Christa Haar-Rathjen: Tel.  04164 811971 oder: haar.rathjen@gmx.de

Die Geburtstagsbesuche durch die Pastorinnen und den ehrenamtlichen Besuchsdienst bei unseren Senioren und Seniorinnen finden nicht statt.

Damit folgen wir den Empfehlungen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und unseres Kirchenkreises Buxtehude.

Wir bedauern es sehr, so drastische Maßnahmen durchführen zu müssen, doch wir sehen es als unsere Verantwortung an, mitzuhelfen, dass die Infektion sich nicht noch schneller ausbreitet, damit stark gefährdeten Menschen angemessen geholfen werden kann.

Als christliche Gemeinde sind wir nun besonders gefragt, füreinander zu beten. Insbesondere für Erkrankte, für medizinische Fachkräfte und alle Haupt- und Ehrenamtlichen in den Hilfsdiensten, die sich um unsere Mitmenschen kümmern.

Für Ihre individuelle Glaubenspraxis laden wir ein, die Angebote über Radio und TV wahrzunehmen.

Wir wünschen Ihnen und euch allen viel Kraft, Besonnenheit und Gottes Segen!

Der Kirchenvorstand der Martin-Luther Kirchengemeinde Fredenbeck

 

Spieleabend der Ev. Jugend

40 Jahre Pfadfinder in den Kirchengemeinden Fredenbeck und Mulsum

Pfadis, macht euch auf den Weg!
Mit diesem Ruf hatten wir aktiven Pfad­finder die Ehemaligen zu einem Wo­chenende im August nach Mul­sum ein­geladen. 30 „alte“ Pfadis sind unse­rem Appell gefolgt und zum Teil mit ihren Fa­milien gekommen, so­dass wir am Samstagnachmittag ei­nen Stationen­lauf durch Mulsum mit Spielen wie Ra­sen-Ski durchführen konnten.

Am Abend saßen wir mit 70 Personen von Klein bis Groß, von Jung bis Alt in ge­mütlicher Runde un­ter den Pfadfinder­zelten. Beim Gril­len haben wir uns gut unterhalten, Bilder angesehen und wei­tergereicht und bis in die Nacht am La­gerfeuer bei Stockbrot gesessen. Alle gemein­sam zogen wir eine alte wieder­gefun­dene Pfadfinderfahne am Mast hoch.

Ein paar wenige blieben, um noch einmal so wie früher mit den heute akti­ven Pfadfindern in Zelten zu übernach­ten. Zum Abschluss des „Wiedersehens“ fand am Sonntag in kleiner Runde in der Kirche ein Got­tesdienst mit der Mulsumer Ge­meinde unter dem Motto „Mach dich auf den Weg“ statt. Marita Wiebusch
 

Mit Zachäus und Bartimäus unterwegs in Diepenau

Diepenau, das war in diesem Jahr in der Zeit vom 7. bis 14. Juli 2019 un­ser Zuhause. Dort ging die Reise der Sommerfreizeit für 35 Kinder und deren Betreuer hin.

Mit im Gepäck waren Zachäus und Bartimäus. Diese beiden Herren aus der Bibel begegneten uns wäh­rend der Woche immer in der BiaMo-Zeit (Bibel am Morgen). Wenn Zachäus und Bartimäus da waren, holten sie uns von Diepenau ab und wir reisten mit dem Flug­zeug, der Rakete oder ir­gendetwas anderem für einen Kurz­trip nach Je­richo, wo wir dann täg­lich ein Stück der span­nenden Ge­schichte erfuh­ren. Doch keine Pa­nik! Immer wenn die Kinder einen leckeren Duft wie z. B. Pizza aus der Küche wahrge­nommen hat­ten, waren sie zum Mit­tag alle wie­der zurück in Diepenau.

Die Biblische Geschichte mit Zachäus und Bartimäus war ein Be­standteil der Freizeit. Ein weiterer war die Olympiade. In Kleingruppen spielten wir alle Teebeutelweitwurf, Teppichfliesenlauf, Schubkarren­rennen, Reise nach Jerusalem, Ap­pel und Ei u. v. m. gegeneinander. Es war eine Riesengaudi und hat richtig viel Spaß gemacht. Unterwegs waren wir zum einem im Moor und zum anderen bei den Bie­nen im Museumsdorf.

Dienstagnachmittag – auf geht`s ins Moor. Das ist gleich um die Ecke, das schaffen wir zu Fuß. Dort ange­kommen, fuhren wir mit einer klei­nen Bahn durch das Moor und er­lebten eine Führung. Dabei waren ein paar kleine Stationen zum An­halten, Ausstei­gen und Erzählen aufgebaut. An der ersten Station angekom­men, fing es leider an zu regnen, sodass wir dort nur einen kurzen Aufenthalt hatten. Doch be­reits bei der nächsten Station war auch schon die Sonne wieder da.

Zwei Tage später machten wir uns dann erneut für einen Ausflug auf den Weg. Nach dem Frühstück ging es nach Rahden. Dort lernten wir im Museumshof etwas über Leben, Treiben und Wohnen der Bienen. Diese waren uns teilweise so nah, dass sie sogar über unsere Hände krabbelten. Mit einer selbst gedreh­ten Kerze aus Bienenwachs verlie­ßen wir die Bienen und gingen zu einer Führung durch das Dorf.

Mit vielen Informationen und Bildern im Kopf besuchten wir dann einen Spielplatz bis der Bus kam, der uns wieder zur Unterkunft zurück brachte. Dieses und noch viel, viel mehr, er­lebten und entdeckten wir auf unse­rer Reise von Fredenbeck über Die­penau bis nach Jericho.
Marita Wiebusch

Der Jugendmitarbeiterkreis

Um die 20 jugendliche Mitarbeiter treffen sich an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat um 19 Uhr im Mitarbeiterkreis im Jugendraum. Hier bereiten sie ihre Aktionen vor, machen Spiele und haben einfach Spaß.

Anfang des Jahres sind die jugendlichen Mitarbeiter als Betreuer auf der Konfirmandenfreizeit in Cuxhaven dabei, und im Sommer begleiten sie die Abschlussübernachtung der Vorkonfirmanden in den Pfadfinderzelten.

Darüber hinaus sammeln die Jugendlichen Altpapier, sie öffnen das Bistro für Kids, führen Aktionen beim Feri­enspaß durch, gestalteten Kinderabenteuertage mit und sind als Betreuer auf der Kindersommerfreizeit und auf der Familienfreizeit im Herbst dabei. Auch beim Adventsmarkt gestalten sie ein Kinderprogramm und am Heiligen Abend führen sie ein Krippenspiel auf.

Petra Fuß ist für diesen Be­reich hauptverantwortlich zuständig.

Die Pfadfinder

Die Pfadfinder vom Stamm Arche treffen sich jeden Freitag im Gemeindehaus von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr für Kinder ab 6 Jahren mit Marita Wiebusch (Tel. 04149 460).  Es werden Lagerfeuer gemacht, Zelte aufgebaut, Knoten geknüpft, Karten gelesen, Spiele gespielt, Fahrten unternommen, Aktionen gemacht. 

Bistro für Kids

Das nächste Treffen

    am 13. März 2020      fällt aus!!!
 

Kinderabenteuertag

Der nächste Kinderabenteuertag für Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren

                      wird hier demnächst bekanntgegeben.

Es gibt Abenteuer, Spiele, Spaß und Du triffst Freunde.